Deutschland beteiligt sich an der Expo 2016 in Antalya

Nachhaltigkeit und nachwachsende Rohstoffe als inhaltliche Schwerpunkte

22. März 2016 – Die Bundesrepublik Deutschland nimmt an der Expo 2016 Antalya in der Türkei teil. Die Gartenbauausstellung steht unter dem Motto „Blumen und Kinder – Ein grünes Leben für zukünftige Generationen“. Verantwortlich für den deutschen Auftritt zeichnet das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Die Position des Generalkommissars des Deutschen Pavillons bekleidet der deutsche Konsul in Antalya Martin Vetter, der das rund 110 Hektar große Expo-Gelände am 22. März besichtigt.

Bei seiner familienfreundlichen Präsentation orientiert sich Deutschland eng an dem Expo-Thema und richtet den Fokus im Sinne künftiger Generationen auf das Innovations- und Zukunftspotenzial nachwachsender Rohstoffe und die Nachhaltigkeit im Alltag. So informiert der Deutsche Pavillon die Besucher unter anderem über die Möglichkeiten des Bauens mit nachwachsenden Rostoffen und deren Nutzung im täglichen Leben. Wie das konkret umgesetzt werden kann, zeigt auf anschauliche Weise das Exponat „Das nachwachsende Büro“ von der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.logoexpo

Darüber hinaus beherbergt der Deutsche Pavillon eine große Heil- und Gewürzpflanzen-Ausstellung mit interaktiven Modulen sowie eine Teebar. Von hoher Familienfreundlichkeit zeugt eine Spielecke für Kinder und ein Aktionsbereich für Familien. Auf dem aufwändig gestalteten und teilweise beschatteten Außengelände laden Kräuter- und Pflanzbeete sowie verschiedene Wasserflächen zum Verweilen ein.

Die Expo 2016 Antalya öffnet ihre Tore am 23. April und läuft bis zum 30. Oktober. Organisiert wird die deutsche Beteiligung im Auftrag des BMEL von der Hamburg Messe und Congress GmbH (HMC), die über große Expo-Erfahrung verfügt und im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie auch den deutschen Auftritt auf der Weltausstellung 2017 in Astana, Kasachstan, organisiert. (Auswärtiges Amt)


Ihnen gefällt der Artikel? Dann registrieren Sie sich bitte und unterstützen Sie unsere Arbeit!  Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich hier:

Ich möchte das TÜRKIS MAGAZIN abonnieren


 

Ihnen gefällt der Artikel? Dann registrieren Sie sich bitte und unterstützen Sie unsere Arbeit!  Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich hier:

Ich möchte das TÜRKIS MAGAZIN abonnieren