Ehrenamtliche Grabpflege auf dem christlichen Friedhof

Auch in diesem Frühjahr hat sich die Deutsche St. Nikolaus Gemeinde wieder zur Aufgabe gemacht, die beiden Ausländerfriedhöfe herzurichten und zu pflegen.

Allein auf dem neuen Friedhof in Alanya-Cikcilli mussten 24 neue Gräber abgetragen und auf ein Normmaß gebracht werden. Angesichts der vielen Felsbrocken eine schweißtreibende und anstrengende Arbeit für die Gruppe um Ursula Greune. Trotzdem fanden sich immer wieder neue Helfer, die couragiert anpackten, um das Gräberfeld in einen würdigen Zustand zu bringen.

Nach dem Ende der Arbeiten ging es nahtlos auf dem alten Friedhof in der Nähe des Luna Parks weiter. Hier sind knapp 200 Gräber zu betreuen. Es wurde geschnitten, gejätet, geharkt und gefegt, um dem Unkraut zu Leibe zu rücken und sich mit viel Eifer für die gute Sache einsetzt.

In Kürze wird der sommerliche Gießdienst auf dem alten Friedhof eingerichtet, damit Bäume und Pflanzen die Trockenheit überstehen. Gießtag: mittwochs, 16 Uhr.
Interessierte Helfer melden sich bitte bei Frau Ursula Greune, Tel. 0242 5387991 oder 0536 6779458, e-Mail: ursula.greune@yahoo.de

Teamgeist und Engagement der St. Nikolaus Gemeinde machen es immer wieder möglich, dass die Ausländerfriedhöfe in Alanya eine würdige letzte Ruhestätte sind.

Bilder und Text mit freundlicher Genehmigung des St. Nikolausvereins Alanya
www.kircheinalanya.blogspot.com


Ihnen gefällt der Artikel? Dann registrieren Sie sich bitte und unterstützen Sie unsere Arbeit!  Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich hier:

Ich möchte das TÜRKIS MAGAZIN abonnieren


 

Ihnen gefällt der Artikel? Dann registrieren Sie sich bitte und unterstützen Sie unsere Arbeit!  Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich hier:

Ich möchte das TÜRKIS MAGAZIN abonnieren