5 Jahre Herbarium in Alanya – waren Sie schon da?

Kleines, aber feines Museum für die Heimische Flora und Fauna

Das vor 5 Jahren von der Stadtverwaltung Alanya eingerichtete Herbarium verfügt über 151 Pflanzen- und 90 Insektenarten. Bis heute haben 40.000 Besucher das Museum neben dem Roten Turm gesehen. Das neben dem historischen Roten Turm gelegene Herbarium wurde am 18. Februar 2012 anlässlich des 77. Jahrestages des Besuchs von Staatsgründer Mustafa Kemal Atatürk eröffnet und beherbergt insgesamt 151 verschiedene Pflanzenarten, 8 davon sind endemisch. Ausserdem finden sich in den Schaukästen 90 verschiedene Käfer, Schmetterlinge und Motten

MiNDESTENS 5000 BESUCHER IM JAHR

Seit der Eröffnung hat das Museum 40.000 Besucher verzeichnet, mindestens 5000 pro Jahr. Der Verantwortliche für das Herbarium, Dolunay Yılmaz, sagte, dass die meisten Besucher an den unterrichtsfreien Tagen kämen. Meistens seien es Schülerinnen und Schüler, so Yilmaz weiter. Die ausländischen Gäste hätten meistens bereits mehr Hintergrundwissen und kämen oft gezielt, um sich über die einheimische Tier- und Pflanzenwelt zu informieren, sagte Yilmaz.

SPEZIELLES PRÄPARIERUNGSVERFAHREN FÜR DIE AUSGESTELLUNGSSTÜCKE

Die Pflanzen im Herbarium stammen aus der Region und werden zusammen mit der Gazi Universität in einem speziellen Verfahren getrocknet und präpariert. Die meisten Pflanzen stammen aus dem Bereich des Burgbergs, aber auch aus anderen Regionen Alanyas. Die bedeutendsten unter den 150 gesammelten Pflanzen sind die Kornblume (Centaurea cyanus) Riesenfenchel (Ferula communis) und Aronstabgewächse (Arum).

Besonderes Interesse rufe die Insektenabteilung hervor, so Yilmaz weiter. Im Museum finden sich 29 verschiedene Schmetterlinge, 30 Libellenarten und 30 verschiedene Käfersorten. Auch hier erfolge die Präparierung gemeinsam mit der Gazi Universität . Alle Käfer wurden im Bereich von Alanya gesammelt.

zuerst veröffentlicht auf: http://alanya.bel.tr/Haber/19228/GROSSES-INTERESSE-AM-HERBARIUM

 


Ihnen gefällt der Artikel? Dann registrieren Sie sich bitte und unterstützen Sie unsere Arbeit!  Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich hier:

Ich möchte das TÜRKIS MAGAZIN abonnieren


 

Ihnen gefällt der Artikel? Dann registrieren Sie sich bitte und unterstützen Sie unsere Arbeit!  Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich hier:

Ich möchte das TÜRKIS MAGAZIN abonnieren