Verletzter bei Tornado in Gazipaşa

Bei einem unerwartet heftigen Gewitter am heutigen Sonntag nachmittag wurde ein Mann in Gazipaşa am Strand mit seinem Karavan von einem Tornado erfasst und erlitt mehrere Knochenbrüche. Der Karavan wurde völlig zerstört.  Bei einem plötzlichen Wetterumschwung in Gazipasa entstanden über dem Meer zwei Tornados, die auf den Strandbereich übergriffen und dort  Schäden an den Büfes am Strand verursachten.

Bild mit freundlicher Genehmigung von Hans Jürgen Pflaum, Gazipaşa

Am Sonntag nachmittag war der Strand von Gazipasa bevölkert von Ausflüglern, die das sonnige Spätherbstwetter zum Grillen oder Strandspaziergängen nutzten. Der auf dem Meer entstandene Tornado weckte zunächst nur das Interesse der Schaulustigen, doch als sich der Wirbelsturm dem Strand näherte und Regen, Gewitter und Hagelschauer mit sich brachte, brach teilweise Panik aus und die Strandläufer brachten sich in den umliegenden Restaurants in Sicherheit.

Der Karavan, in dem sein Besitzer vor dem Gewitter Schutz suchte,  wurde vom Tornado erfasst und in die Luft geschleudert.   Der 31jährige Onur Kuş erlitt Knochenbrüche an den Beinen, an seinem Karavan entstand Totalschaden. Nach Augenzeugenberichten wurden Kus und der Karavan 20 Meter in die Luft geschleudert.

Der Bürgermeister von Gazipasa Adil Çelik informierte sich vor Ort über die entstandenen Schäden. Weitere Verletzte oder erhebliche Schäden wurden nach seiner Aussage nicht verursacht.

 

 

 

 


Ihnen gefällt der Artikel? Dann registrieren Sie sich bitte und unterstützen Sie unsere Arbeit!  Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich hier:

Ich möchte das TÜRKIS MAGAZIN abonnieren


 

Ihnen gefällt der Artikel? Dann registrieren Sie sich bitte und unterstützen Sie unsere Arbeit!  Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich hier:

Ich möchte das TÜRKIS MAGAZIN abonnieren