Strompreiserhöhungen teilweise zurückgenommen

In der Kabinettsitzung am gestrigen Montag wurde auch über die teilweise Rücknahme der massiven Strompreiserhöhungen seit Januar diskutiert. Folgende Erleichterungen hat das Kabinet beschlossen:

Gewerbliche Abonnenten erhalten bis zu einem Verbrauch von 900 kW/H einen Rabatt von 25%.
Die Mehrwertsteuer auf Strom, der in privaten Wohnungen und für die Bewässerung in der Landwirtschaft verwendet wird, wurde von 18 Prozent auf 8 Prozent gesenkt. Ausserdem wird für Privatverbraucher die Grenze für den billigsten Tarif auf 240 kW/H angehoben. Damit dürfte sich die Einsparung laut Aussage des Staatspräsidenten für Privatverbraucher um 8-14%, für gewerbliche Verbraucher um 25% belaufen.

Am 01.01.2022 wurde der Strompreis um 50 – 125% angehoben. So betrug der Endpreis für Verbrauchsmengen bis 150 kWh pro Monat mit dem Übergang zum effizienzorientierten Stufentarif für Haushaltskunden 1,37 TL/kWh und für monatliche Verbräuche über 150 kWh 2,06 TL/kWh .

Mit der 10-prozentigen Mehrwertsteuersenkung beträgt der Endpreis für die Verbrauchsmengen von bis zu 240 kW/Hfür Privatkunden 1,26 TL pro Kilowattstunde und 1,89 Cent für den Anteilab 241 kW/H.

Die starke Erhöhung der Strompreise ausgerechnet im Januar 2022, der gleichzeitig der kälteste und regen- bzw schneereichste Januar seit Jahren war, hatte massive Proteste und Demonstrationen ausgelöst. Zunächst wurde die untere Verbrauchsgrenze auf 210 kW/H erhöht, mit der letzten Entscheidung nun auf 240 kW/h.

Ausserdem wurden ab 01.03.2022 bis auf weiteres zusätzlich folgende Abonnenten in die günstigere “Privatverbraucher” Gruppe aufgenommen und müssen nun nicht mehr die gewerblichen Tarife zahlen: Vereins- und Stiftungszentralen und deren Filialen, Cemevleri (Gemeinderäume der Alevitischen Gemeinden) sowie die Einrichtungen zur Versorgung und Verteilung von Trinkwasser in Dörfern.

Neben dem 24-Stunden-Tarif kann man auch den “Multi-Zeit-Tarif” wählen: Dies ist der Tarif, bei dem Ihr Stromverbrauch über 3 verschiedene Einheitspreise zwischen 06:00-17:00 – 17:00-22:00 – 22:00-06:00 berechnet wird. Da die Einzelpreise im Multitime-Tarif je nach Zeitzone variieren, empfehlen wir Ihnen, sich nach Ihren Nutzungsgewohnheiten zu entscheiden. Ihr Verbrauch wird auf der Stromrechnung auch nach diesen Zeitzonen ausgewiesen, wenn Sie den Einheitstarif gewählt haben – so können Sie beurteilen, ob sich ein Wechsel für Sie lohnt. Für die meisten Verbraucher dürfte aber der einheitliche 24-Stunden-Tarif günstiger sein.

Die Preise im Multi-Tarif sind wie folgt:

Gündüz 06.00 – 17.00 1.370507 TL/kWh
Puant 17.00 – 22.00 2.159889 TL/kWh
Gece 22.00 – 06.00 0.739241 TL/kWh

Die Umstellung auf den dreifachen Tarif erfolgt auf Wunsch der Verbraucher durch die Stromversorger. Der dreifache Stromtarif kann nur auf Verbraucher angewendet werden, die elektronische Stromzähler verwenden, Verbraucher, die mechanische Zähler verwenden, können nicht von dreifachen Tarifen profitieren. Da mechanische Zähler nicht zwischen verschiedenen Tageszeiten unterscheiden können, können sie keine Verbrauchsaufzeichnungen für verschiedene Stunden führen.