Die Türkei muss sich den Herausforderungen der Zukunft stellen

Auf der jährlichen Versammlung der Stadträte (Kent Konseyi) der Türkei in Maltepe haben Vertreter aus 80 Städten die drängenden Fragen der Türkei an diesem Wochenende erörtert. Ein Schwerpunkt des erarbeiteten Positionspapiers lag in diesem Jahr im Bereich Flüchtlinge und Umwelt. Es wurden die Rollen erörtert, die die Stadträte bei der Thematik spielen können und Vorschläge für Lösungsansätze erarbeitet. In der Abschlusserklärung wurden folgende Punkte aufgeführt:

  •  Es wird davon ausgegangen, dass das Problem von Flüchtlingen und Immigration weiter zunehmen wird. Wenn die Städte und Gemeinden auf diese Weise unvorbereitet getroffen werden, führt das zu sozialen Problemen, die in Zukunft nicht überwunden werden können. In dieser Hinsicht sollte alle staatlichen Institutionen und der Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Gewerkschaft unabhängig von politischen Anliegen zusammen arbeiten, um Schaden von der Gemeinschaft abzuwenden.die Lösungen sollten schnell und unter Beachtung der internationalen Verträge und Abkommen gefunden werden.
  • Die Stadträte sollten Projekte zur Lösung von Problemen in den Bereichen Sprache, Wohnen, Gesundheit, Sicherheit und Bildung entwickeln. In dieser Hinsicht ist es möglich, Missverständnisse unter der Bevölkerung zu vermeiden, die von politischen Absichten und sozialen Medien herrühren.
  • Fragen zu Umwelt und Energie sind für unser Land und die Welt im allgemeinen extrem unverzichtbar und wichtig. Im Hinblick auf die Energiepolitik der entwickelten Länder der Welt es unverzichtbar, von “schmutziger Energieerzeugung”, insbesondere der thermischen Energiegewinnung durch Kohle Abstand zu nehmen. In der Zukunft ist die Geothermie und Erzeugung von Kernenergie unverzichtbar. Darüber hinaus wurden in 7 Regionen des Landes die Wiedernahme von Uranbohrungen eingeleitet.
  • Die Stadträte erklären, dass sie strikt gegen Modelle der “schmutzigen Energieproduktion” sind; der Schwerpunkt muss auf Stromerzeugung durch Sonne, Wind, Wellen und dem Einsatz erneuerbarer Energiequellen für saubere Energie liegen, ebenso auf dem Respekt für Umwelt, Natur und die menschliche Gesundheit in jeder Phase der Produktion.
  • Darüber hinaus sollten Investitionen in erneuerbare Energiequellen in allen Phasen unterstützt werden. In der Zwischenzeit können Umweltzerstörungen verhindert werden, indem ein Teil des Verlustes von Energie beim Transportund durch Verschwendung, der bis zu 20% beträgt, verhindert wird.
  • Die Stadträte sollten mit öffentlichen Institutionen und Nichtregierungsorganisationen zusammenarbeiten, um die Öffentlichkeit für saubere Energie und die Technologien, die sie produzieren können, zu sensibilisieren. In diesem Zusammenhang sollte angestrebt werden, die Abhängigkeit von außen zu reduzieren und auch eigene saubere Energie in einer bestimmten Zeit und an einem bestimmten Ort zu erzeugen. Laut Artikel 56 der Verfassung ist “Saubere Luft” ein garantiertes Recht.
  • Die Stadtverwaltungen sollten Projekte im Bereich der Umwelt und der städtischen Gesundheit vorbereiten und das notwendige Bewusstsein und Leitlinien für die Aktivitäten bereitstellen, die sie gemeinsam mit den Kommunen durchführen können.
  • Die Umwelt- und Flüchtlingsprobleme in unserem Land stehen in direktem Zusammenhang mit dem Problem der Demokratie in unserem Land: Die Anwendung des Ausnahmezustands muss abgeschafft und die Demokratisierung und Normalisierung des Landes so schnell wie möglich umgesetzt werden.

 


Ihnen gefällt der Artikel? Dann registrieren Sie sich bitte und unterstützen Sie unsere Arbeit!  Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich hier:

Ich möchte das TÜRKIS MAGAZIN abonnieren


 

Ihnen gefällt der Artikel? Dann registrieren Sie sich bitte und unterstützen Sie unsere Arbeit!  Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich hier:

Ich möchte das TÜRKIS MAGAZIN abonnieren