Flugzeug rutscht in Trabzon von der Piste

Bei einem Inlandsflug der Pegasus Airline von Istanbul nach Trabzon kam ein Flugzeug bei der Landung aus noch ungeklärter Ursache von der Landebahn ab und rutschte einen Steilhang bis fast ins Meer ab. Die 162 Passagiere kamen mit dem Schrecken davon, verletzt wurde niemand. 11 Personen wurden zur Beobachtung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht, konnten dieses aber nach kurzer Zeit wieder verlassen.   Der Generalstaatsanwalt von Trabzon leitete eine Untersuchung des Unfalls ein

Ausgerechnet beim Jungfernflug der Boeing 737-800 mit der Flugnummer  PC8622 kam es zu dem Vorfall gegen 23:30 Uhr, bei dem das Flugzeug auf der regennassen Landebahn ins Schlingern geriet und seitlich die Steilküste hinunter rutschte.

Der Flughafen Trabzon wurde aufgrund des Vorfalls für Landungen und Abflüge von Flugzeugen vollständig geschlossen. Polizei und Feuerwehren waren in kürzester Zeit am Unfallort und verhinderten den Ausbruch eines Brandes. Der Oberstaatsanwalt von Trabzon leitete ebenfalls eine Untersuchung des Unfalls ein.  Gerüchten zufolge kreiste zum Zeitpunkt des Unfalls eine Drohne noch ungeklärter Herkunft über dem Flughafen.


Ihnen gefällt der Artikel? Dann registrieren Sie sich bitte und unterstützen Sie unsere Arbeit!  Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich hier:

Ich möchte das TÜRKIS MAGAZIN abonnieren


 

Ihnen gefällt der Artikel? Dann registrieren Sie sich bitte und unterstützen Sie unsere Arbeit!  Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich hier:

Ich möchte das TÜRKIS MAGAZIN abonnieren