Neue Bestimmungen der Provinzverwaltung Antalya

Ab morgen wird fast überall ein HES-Code verlangt

Nachdem die Zahlen der Neuinfektionen weiter stiegen, gab das Hygiene-Board der Provinz Antalya heute bekannt, dass die Verpflichtung, den HES-Code vorzuzeigen, drastisch ausgeweitet wird. Zukünftig muss dieser beim Betreten fast überall in der Öffentlichkeit vorgezeigt werden.

Die Identifizierung und Isolation von Menschen, bei denen Covid-19 diagnostiziert wurde oder die mit Infizierten in Kontakt stehen, ist eines der wichtigsten Themen, die im Kampf gegen die Coronavirus-Epidemie hervorgehoben werden müssen.  Hierzu  wurde die Anwendung “Hayat Eve Sığar (HES)” entwickelt, um das Risiko einer Übertragung von Coronaviren zu verringern und sicherzustellen, dass Personen, bei denen die Krankheit diagnostiziert wird, identifiziert und isoliert werden. Über diese Anwendung kann der HES Code bequem angefordert werden; wer diese nicht benutzen kann oder will, kann den Code auch per SMS an 2023 anfordern. Touristen erhalten den Code seit 15.03.2021 automatisch bei der digitalen Reiseanmeldung.

In diesem Zusammenhang per 17.03.2021 wurde folgendes beschlossen:

Der HES Code muss künftig beim betreten folgender Einrichtungen, Geschäfte und anderen öffentlichen Örtlichkeiten vorgezeigt werden:

  •  1. an den Eingängen aller offenen und geschlossenen Basare und Großhandelsmärkte in unserer Provinz.
  •  2. in allen Friseurläden, Wellnessbetrieben, Vereinsheimen, Hochzeitsälen, Türkische Bädern, Saunen und Spas, Cafés und Kaffeehäusern, Internetcafés,  elektronische Spielplätzen, Billardhallen, Vergnügungsparks, Parks, Bibliotheken, Sporthallen und Sportzentren,
  •  3. bei allen Arten von Aktivitäten (unter Beachtung der Vorschriften von 8 m² pro Person und maximaler Anzahl von Personen, die gleichzeitig anwesend sein können), einschließlich Generalversammlungen von Nichtregierungsorganisationen, Berufsverbänden und ihren höheren Organisationen , Verbänden, Genossenschaften und Wohnungseigentümerversammlungen.
  •  4. am Eingang zu allen öffentlichen / privaten Schulen und Einrichtungen, die dem Ministerium für nationale Bildung angeschlossen sind;  einschließlich der Verpflichtung, HES-Code-Prüfungen für andere Personen als Lehrer, Schüler, Mitarbeiter und Besucher durchzuführen
  • Im Falle der Nichteinhaltung der Entscheidungen des Provincial General Hygiene Board und jedes Mal separat,
  • a) eine Verwaltungsstrafe von 3.150,00 TL gemäß Artikel 282 des Allgemeinen Hygienegesetzes Nr. 1593 zu verhängen,
  • b) Verhängung von Geldbußen gemäß Artikel 32 des Vergehensgesetzes Nr. 5326,
  • c) “… eine Person, die die von den zuständigen Behörden ergriffenen Maßnahmen nicht einhält, wird zu einer Freiheitsstrafe von zwei Monaten bis zu einem Jahr verurteilt” in Artikel 195 des türkischen Strafgesetzbuchs Nr. 5237 mit dem Titel “Verstöße gegen Maßnahmen in Bezug auf Infektionskrankheiten” . ”
    die Justizbehörden über das Ermessen und die Durchführung der erforderlichen gerichtlichen Maßnahmen gegen diejenigen zu informieren, die diese Bestimmung nicht einhalten;
  • d) Umsetzung der erforderlichen Sanktionen gemäß den einschlägigen Rechtsvorschriften für Arbeitsplätze und Unternehmen

Es wurde am 17.03.2021 vom Provincial General Hygiene Board einstimmig gemäß Artikel 11 / C des Provinzverwaltungsgesetzes Nr. 5442 und den Artikeln 27 und 72 des Gesetzes über die öffentliche Gesundheit Nr. 1593 beschlossen.

Bisher ist der Code bereits erfoderlich für Inlandreisen per Bus, Bahn oder Flugzeug sowie beim Betreten von Ämtern, Banken und Shoppingmalls.